Motorola baut LTE-Netz in Japan

Donnerstag, 20. August 2009 17:45
Motorola Mobility

SCHAUMBURG (IT-Times) - Der US-Mobilfunkausrüster Motorola Corp. (NYSE: MOT, WKN: 853936) wird für den japanischen Mobilfunknetzbetreiber KDDI ein Long Term Evolution (LTE) Netz aufbauen. Presseberichten zufolge hat der Auftrag ein Volumen von rund 500 Mrd. Yen (etwa 5,3 Mrd. Dollar).

Motorola erhielt den Auftrag gemeinsam mit dem japanischen Elektronikkonzern NEC Corp. Das neue LTE-Netz soll den Kunden von KDDI den Zugang zu Videoangeboten und sozialen Netzwerken via Breitband ermöglichen. Das Netz wird nach Auskunft von Motorola sowohl im 800 MHz- als auch im 1,5 GHz-Bereich arbeiten. Der Teststart des neuen Mobilfunknetzes ist für Mitte 2010 vorgesehen. Der kommerzielle Betrieb soll schließlich im Dezember 2012 beginnen. Bis zum Jahr 2014 soll dann eine Netzabdeckung von 96,5 Prozent in Japan erreicht sein.

Meldung gespeichert unter: Motorola Solutions

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...