Motorola - Aufspaltung soll am 4. Januar erfolgen

Mittwoch, 1. Dezember 2010 10:30
Motorola_campus.gif

SCHAUMBURG (IT-Times) - Der US-Mobilfunkspezialist Motorola will die Aufspaltung des Unternehmens effektiv am 4. Januar 2011 durchführen, wie das Unternehmen mitteilt.

Motorola (NYSE: MOT, WKN: 853936) wird dann in zwei selbständige Unternehmen aufgegliedert: Motorola Mobility und Motorola Solutions. In der Sparte Motorola Mobility soll das Mobilfunkgeschäft zusammengefasst werden, während in der Sparte Motorola Solutions das professionelle Geschäft mit Firmenkunden gebündelt werden soll. Die Sparte Motorola Mobility wird sich dabei weiterhin auf die Vermarktung von Handys, Smartphones und Set-Top-Boxen konzentrieren, während die Einheit Motorola Solutions insbesondere Polizei-Radios und Barcode-Scanner vertreiben wird.

Motorola gab die Aufspaltungspläne bereits in 2008 bekannt, wobei die Pläne ursprünglich schon im Jahr 2009 realisiert werden sollten. Aufgrund der schwierigen Marktbedingungen an der Börse hatte sich Motorola damals jedoch für eine Verschiebung der Pläne entschieden.

Meldung gespeichert unter: Motorola Solutions

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...