Monster: Sprung nach Südkorea

Mittwoch, 19. Oktober 2005 12:56

NEW YORK - Der Online-Jobvermittler Monster Worldwide Inc. (Nasdaq: MNST<MNST.NAS>, WKN: 484840<TMW.ETR>) plant großes in Asien. Durch eine strategische Übernahme soll die Marktführerschaft in Südkorea erreicht werden.

Monster Worldwide bietet bereits in zahlreichen Ländern mit der unternehmenseigenen Unit Monster ein Internetportal für Arbeitssuchende an. Durch die Übernahme des südkoreanischen Wettbewerbers JobKorea, der mehr als drei Millionen registrierte Nutzer bedient, wird Monster auf einem der wichtigsten asiatischen Märkte die Nummer Eins. Marktbeobachter gehen davon aus, dass JobKorea in diesem Jahr einen Umsatz von rund 15 Mio. Dollar erwirtschaften wird. Insgesamt soll Monster für die Akquisition 94 Mio. US-Dollar zahlen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...