Monster: Sicherheitsloch sorgt für Datenleck

Freitag, 24. August 2007 09:56
Monster Worldwide

Die weltweit führende Online-Stellenbörse Monster Worldwide teilt mit, dass durch ein Sicherheitsloch Kontaktinformationen von rund 1,3 Mio. Jobsuchenden entwendet wurden. Inzwischen hat das Unternehmen reagiert und hat zwei Server in der Ukraine geschlossen, von wo aus die entsprechenden Angriffe ausgingen. Zugleich seien die betreffenden Kunden informiert worden, deren Daten kompromittiert wurden, heißt es.

Erfahren hat Monster von dem Problem bereits am 17. August, als der Sicherheitsspezialist Symantec darauf hinwies, dass die Firma von Hackern ins Visier genommen wird.

Meldung gespeichert unter: Monster Worldwide

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...