Monster: Gewinn im ersten Quartal rückläufig

Freitag, 2. Mai 2008 10:01
Monster Worldwide

NEW YORK - Monster Worldwide Inc. (Nasdaq: MNST, WKN: 484840) hat die Zahlen für das erste Quartal 2008 veröffentlicht. Gestiegene Kosten sorgten für einen Gewinnrückgang.

Umgesetzt hat die Online-Jobbörse im ersten Quartal 2008 370,37 Mio. US-Dollar, nach 329,03 Mio. Dollar Umsatz im ersten Quartal 2007 eine Steigerung um 12,5 Prozent. Trotz steigendem Umsatz verzeichnete Monster allerdings einen Gewinnrückgang. Damit wirkten sich im ersten Quartal 2008 die, bereits Mitte März angekündigten, steigenden operativen Kosten auf das Ergebnis aus. Damals hatte Monster angekündigt, dass im ersten Quartal mit steigende Marketing- und Mediakosten zu rechnen sei.

Summiert haben sich die Kosten im ersten Quartal 2008 auf 338,97 Mio. Dollar. Eine Steigerung um 25 Prozent, verglichen mit dem Vorjahresquartal. Bei den Kosten neu im Bunde sind Restrukturierungsaufwendungen, welche mit knapp sieben Mio. Dollar zu Buche schlugen. Der operative Gewinn sank dadurch von 58,19 Mio. Dollar im ersten Quartal 2007 auf 31,39 Mio. Dollar im ersten Quartal 2008, ein Rückgang um 46 Prozent.

Meldung gespeichert unter: Monster Worldwide

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...