Mogelpackung bei Kundenzahlen von China Mobile

Montag, 22. Oktober 2007 11:21
China Mobile

PEKING - Die China Mobile Ltd. (NYSE: CHL, WKN: 909622) konnte die Kundenzahlen beim Portal für interaktive Inhalte für das Mobiltelefon, das unter dem Namen Fetion betrieben wird, im Laufe dieses Jahres nahezu verfünffachen. Bereits früher hatte das Unternehmen angegeben, dass die Kundenzahlen in den ersten sechs Monaten des Jahres von 2,1 Millionen Kunden auf zehn Millionen gestiegen seien.

Was dabei nicht gesagt wurde, ist, wie diese große Zahl an Neukunden zustande kommt. Denn tatsächlich handelt es sich dabei nicht um Neukunden, die sich für Fetion entscheiden. Vielmehr führt China Mobile Promotion-Aktionen durch. In diesem Zusammenhang erhalten viele Kunden zeitgleich den kostenlosen Zugang zu Fetion-Angeboten. Nach drei Monaten können sie den Dienst dann kündigen und sind fortan an einen kostenpflichtigen Vertrag gebunden. Sobald im Rahmen einer Promotion-Aktion Mobilfunkkunden bestimmte Dienste angeboten werden, wird dieser Kunde automatisch als Fetion-Kunde gezählt - unabhängig davon, ob er das Promotion-Angebot nutzt oder nicht.

Meldung gespeichert unter: China Mobile

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...