Mobotix nimmt Aktienrückkaufprogramm wieder auf

Videoüberwachung

Freitag, 4. Mai 2012 16:24
Mobotix

LANGMEIL (IT-Times) - Die Mobotix AG will das Rückkaufprogramm von eigenen Aktien wieder starten. Die Bedingungen bleiben dieselben wie zuvor.

Der Vorstand der Mobotix AG hat heute beschlossen, den Rückkauf von Aktien im Rahmen des am 15. Juli 2010 beschlossenen und am 5. Oktober 2010 erweiterten Aktienrückkaufprogramms wieder auszunehmen und zwar bis zu einem Preis von 24 Euro. Dabei bleiben die Bedingungen des Aktienrückkaufprogramms unverändert. Der Vorstand hat zudem konkretisierend festgelegt, dass das maximale Volumen nach dem zwischenzeitlich durchgeführten Aktiensplit im Verhältnis 1:3 nunmehr 150.000 Aktien beträgt. Bisher seien 70.047 Aktien zurückerworben worden.

Meldung gespeichert unter: Mobotix

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...