Mobistar: Zahlen leicht rückläufig, Wachstum für 2010

Freitag, 12. Februar 2010 12:03
Orange

BRÜSSEL (IT-Times) - Mobistar, das belgische Tochterunternehmen der France Telecom S.A. (WKN: 906849), veröffentlichte die Zahlen für das Geschäftsjahr 2009.

Der Telekommunikationsnetzbetreiber Mobistar erwirtschaftete im Gesamtjahr 2009 einen Umsatz von rund 1,60 Mrd. Euro, gegenüber 1,56 Mrd. Euro im Vorjahr. Hierbei legten insbesondere die Mobilfunkgeräteverkäufe um 37,5 Prozent gegenüber 2008 zu. Die operativen Kosten gab das Unternehmen mit rund 1,20 Mrd. Euro, im Vergleich zu 1,14 Mrd. Euro im Vorjahr an. Das EBITDA (Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen) betrug zum Ende 2009 567 Mio. Euro und ging somit um 4,2 Prozent zurück, bezüglich des EBITDA 2008 von 591,6 Mio. Euro.

Das EBIT (Ergebnis vor Zinsen und Steuern) von Mobistar erreichte 402,7 Mio. Euro im Geschäftsjahr 2009, wohingegen 2008 noch 418,5 Mio. Euro erzielt wurden. Der Nettogewinn für das Jahr 2009 belief sich auf 260,3 Mio. Euro und ging somit im Vergleich zum Vorjahr um rund sieben Prozent zurück. 2008 wurde ein Nettogewinn von 280,1 Mio. Euro erwirtschaftet. Das Ergebnis je Aktie betrug 2009 4,34 Euro, gegenüber 4,54 Euro in 2008.

Meldung gespeichert unter: Orange

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...