Mobilfunknetzbetreiber vs. Öffentlich Rechtliche

Telekommunikationsnetzbetreiber

Freitag, 21. Juni 2013 11:04
Deutsche Telekom Logo

BONN (IT-Times) - Auf die Telekommunikationsnetzbetreiber in Deutschland könnten schon bald neue Mobilfunklizenzauktionen zukommen. Neben der Neuvergabe auslaufender Lizenzen sollen neue Frequenzen hinzukommen.

Die Bundesnetzagentur schnürt derzeit ein großes Auktionspaket, in dem neben den im Jahr 2016 auslaufenden Mobilfunklizenzen der Betreiber Deutschen Telekom, Vodafone, E-Plus und Telefonica auch Lizenzen auf dem Frequenzband 700 Megahertz enthalten seien sollen. Nach einem Strategiepapier der Bundesnetzagentur soll durch die frühzeitige Bereitstellung der 700-MHz-Frequenzen die Möglichkeit bestehen, den Ausbau von Hochleistungsnetzen in der Fläche zu fördern. Derzeit wird das Frequenzband für die Fernsehübertragung DVB-T genutzt. Die sehr begehrten 700-MHz Bänder sollen aller Voraussicht nach 2014 oder 2015 versteigert werden, um die Telekommunikationsnetzbetreiber bei ihren Netzausbaubestrebungen zu unterstützen. Die Planungen der Bundesnetzagentur stoßen derweil auf heftigen Widerstand der Sender und Landesmedienanstalten, weil das 700-MHz-Frequenzband weiterhin für DVB-T benötigt werde. ZDF und ARD warnten davor, voreilig Fakten zu schaffen, so die Frankfurter Allgemeine Zeitung.

Meldung gespeichert unter: Deutsche Telekom

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...