Mobilfunkmarkt: Apple könnte an Nokia vorbeiziehen

Mobilfunkmarkt

Dienstag, 16. Dezember 2014 11:10
Apple

EGHAM (IT-Times) - Wachablösung im Mobilfunkmarkt. Nach dem Samsung Electronics bereits die finnische Nokia bzw. Microsoft im Mobilfunkmarkt überholt hat, droht im vierten Quartal 2014 auch Apple an Nokia/Microsoft vorbeizuziehen. Der einstige Marktführer bei Handys würde damit auf Platz drei unter den Handy-Herstellern zurückfallen.

Dies geht aus den jüngsten Marktforschungsdaten aus dem Hause Gartner hervor. Während Samsung im dritten Quartal 2014 rund 94 Mio. Mobiltelefone verkaufen konnte, setzte Nokia 43,1 Mio. Handys weltweit ab, darunter viele Feature Phones. Doch das Geschäft mit Feature Phones ist rückläufig und brach um 25 Prozent im dritten Quartal ein, so Gartner. Immer mehr Menschen setzten stattdessen auf Smartphones, nach dem die Preise dort gesunken sind. Zwar ist Nokia/Microsoft hier mit seiner Lumia-Marke präsent, diese Telefone verkaufen sich jedoch bei weitem nicht so gut wie Apples iPhone-Produktlinie.

Meldung gespeichert unter: Mobile

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...