Mobiler Datenverkehr wird rasant steigen

Dienstag, 14. Februar 2012 18:22
Cisco Systems Unternehmenslogo

MÜNCHEN (IT-Times) - Von 2011 bis 2016 soll der mobile Datenverkehr weltweit um das Achtzehnfache wachsen. Dies ergab eine neue Studie vom US-Netzwerkausrüster Cisco Systems.

Dieses Wachstum bedeute, dass sich dann die jährliche mobile Datenübertragung auf 130 Exabyte belaufe (Ein Exabyte ist eine Trillion Byte). In Deutschland sollen dann 4,7 Exabyte (EB) übertragen werden, im Vergleich zu 0,22 EB im vergangenen Jahr. Die durchschnittliche jährliche Wachstumsrate des weltweiten mobilen Datenverkehrs von 2011 bis 2016 betrage nach dem Cisco Visual Networking Index (VNI) Global Mobile Data Traffic Forecast rund 78 Prozent. Im Zeitraum 2011 bis 2016 soll der mobile Traffic dreimal schneller wachsen als der Datentransfer über feste Leitungen.

Hintergrund des Wachstums sei vorwiegend die Zunahme internetfähiger Mobilgeräte. Deren Anzahl soll 2016 mehr als zehn Milliarden betragen - bei einer Weltbevölkerung von 7,3 Milliarden Menschen. Auch der Cloud-Verkehr ist ein Antriebsfaktor. Dieser werde seinen Anteil am gesamten mobilen Datenverkehr von 45 auf 71 Prozent erhöhen. Ferner werde die Geschwindigkeit mobiler Netze um das Neunfache steigen und der Anteil von Videos am mobilen Datenverkehr soll sich bis 2016 auf mehr als 70 Prozent erhöhen. Das höchste Wachstum im mobilen Datenverkehr soll in der Region Nahost und Afrika stattfinden und um das 36-Fache steigen. Schlusslicht ist Westeuropa mit einer Steigerung um das 14-Fache.

Meldung gespeichert unter: Cisco Systems

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...