Mobile Ads: Facebook, Google, Twitter, LinkedIn, Baidu und Tencent als Profiteure

Mobile Werbung

Dienstag, 7. April 2015 16:47
Facebook

USA/China (IT-Times) - Der Markt für Mobile Advertising soll im Jahr 2016 mit einem weltweiten Volumen von über 100 Mrd. US-Dollar einen neuen Meilenstein markieren, so eine neue Studie.

Dann sollen Mobile Ads zugleich mehr als die Hälfte des gesamten Marktes für digitale Werbung bzw. über 16,5 Prozent des gesamten Werbemarktes ausmachen. Mobile Werbung soll in den Jahren 2013 bis 2016 um insgesamt 430 Prozent zulegen. Der Grund: Der Boom von Smartphones, wobei in 2016 mehr als zwei Milliarden Konsumenten weltweit Smartphones nutzen werden.

Dabei sollen die USA mit 40,2 Mrd. US-Dollar und China mit 22,1 Mrd. US-Dollar in 2016 allein 62 Prozent des Gesamtmarktes für Mobile Ads für sich vereinnahmen, so die Marktforscher von eMarketer in einer aktuellen Studie. Es folgen weit abgeschlagen Großbritannien mit 7,2 Mrd. Dollar und Japan mit über fünf Mrd. US-Dollar an Ausgaben für Mobile Werbung.

Meldung gespeichert unter: Mobile Advertising

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...