MobilCom zieht bei Preisrunde nicht mit

Donnerstag, 10. Januar 2002 14:28

MobilCom (WKN: 662240<MOB.FSE>): Der im deutschen Büdelsdorf beheimatete Mobilfunkanbieter MobilCom wird seine Mobilfunkpreise derzeit nicht senken. Dies ließ das Unternehmen durch einen Unternehmenssprecher verlauten. Grund für diese Aussage ist die Ankündigung von Konkurrent T-Mobile, Tochterunternehmen der Deutschen Telekom (WKN: 555750<DTE.FSE>), eine neue Preisrunde einzuläuten, in der die Grundgebühr für D1 Kunden ab dem 1. Februar gesenkt werden sollen.

Zur Begründung für die abwartende Haltung bei MobilCom wurde angegeben, dass T-Mobile seine Preise ja erst vor wenigen Monaten erhöht habe. Somit sei die angekündigte Preissenkung eigentlich nur eine Rücknahme auf den alten status quo.(dbr/ako)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...