MobilCom: Hohe Verluste durch UMTS und Restrukturierung

Dienstag, 13. Februar 2001 10:20
freenet

MobilCom AG (WKN: 662240): Mobilcom konnte im abgelaufenen Geschäftsjahr 2000 einen Umsatz von 4,6 Mrd. DM verbuchen. Die Steigerung gegenüber dem Vorjahr betrug 90 v.H. Bis Ende 2000 hatte MobilCom insgesamt 6,52 Mio. Kunden, 99 v.H. mehr als Ende 1999. Die Kundenzahl im Mobilfunkbereich konnte das Unternehmen im vergangenen Jahr um 114 v.H. steigern.

Der Gewinn vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen betrug nur 22 Mio. DM. Im Geschäftsjahr 1999 wies das Unternehmen noch einen Gewinn von 386,6 Mio. DM aus. Allerdings hat sich der Verlust des Unternehmens ebenfalls dramatisch ausgeweitet. Der Konzern weist insgesamt ein negatives Ergebnis von 174,5 Mio. DM aus. 1999 lag diese Zahl etwas niedriger bei 170,8 Mio. DM. Daraus ergibt sich insgesamt ein Verlust pro Aktie von 3,40 DM.

Meldung gespeichert unter: Mobile

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...