Mobilcom: Betriebsrat stimmt Sanierung zu

Donnerstag, 24. Oktober 2002 10:50

Der Betriebsrat des Sanierungsbedürftigen Mobilfunkunternehmen Mobilcom AG (WKN:662240) konnte mit dem Vorstand eine Einigung erzielen. In den Verhandlungen ging es hauptsächlich um die Rahmenbedingung des Restrukturierungsprogramms für die Arbeitnehmer.

Thomas Schrader, Betriebsratvorsitzende bei Mobilcom, kündigt am Donnerstag an, dass von den derzeit 5.200 Stellen maximal 1.850 wegfallen würden. Für die Realisierung der Umstrukturierung auf der Arbeitnehmerseite sind 17,2 Mio. Euro vorgesehen. Damit sollen soziale Benachteiligungen, die sich aus der Restrukturierung ergeben gemildert werden.

Welche Bereiche von den Kürzungen hauptsächlich betroffen sind, ist noch nicht bekannt. Über die Zukunft des UMTS-Bereichs gibt es laut Schrader noch keine Entscheidung. Nach den Vorstandsplänen wäre diese Sparte mit rund 1000 Stellenkürzungen am meisten von den Umstrukturierungen betroffen. Derzeit laufen Gespräche mit E-Plus über einen Kauf des UMTS-Netzes von Mobilcom.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...