MobilCom-Aktionäre akzeptieren Rettungsplan

Dienstag, 28. Januar 2003 12:17

MobilCom AG (WKN: 662240<MOB.FSE>): Die Aktionäre des Mobilfunkkonzerns MobilCom haben den auf der gestrigen Hauptversammlung des Konzerns vorgeschlagenen Rettungsplan akzeptiert. 98,5 Prozent der anwesenden Stimmen stimmten für den Vergleich mit dem Telekomkonzern France Telecom.

Zudem meldete sich Medienberichten zufolge Firmengründer und Großaktionär Gerhard Schmid zu Wort. Er habe den Ausbau des UMTS-Netzes gefordert. Da MobilCom nun schuldenfrei sei, könne man nun in den Ausbau des UMTS-Netzes investieren. Vorstand Grenz allerdings sei dabei geblieben das UMTS-Netz verkaufen zu wollen. Notfalls solle das UMTS-Netz sogar abgerissen werden, wenn es niemand kaufen wolle.

Die MobilCom-Aktie steigt aktuell um 6,11 Prozent auf 3,30 Euro. (aet)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...