Mittelstand klagt über hohe IT-Kosten

Mittwoch, 30. November 2011 17:23
QSC

HAMBURG (IT-TIMES) - Die mittelständischen Unternehmen in Deutschland haben hohe finanzielle Belastungen durch den IT-Betrieb. Dies ist das Fazit der heute veröffentlichten Studie „IT-Perspektiven 2020 - Trendradar Mittelstand“.

Laut der Studie der Info AG, einem Tochterunternehmen der QSC AG (WKN: 513700), wünschten sich 87 Prozent der Verantwortlichen in mittelständischen Unternehmen einen geringeren Aufwand bei Installation und Pflege der IT-Strukturen ihres Unternehmens. Neben den Betriebskosten der Hardware spiele auch die Beschaffung von Software eine wichtige Rolle in den IT-Budgets des Mittelstands. Als Alternative zum Kauf von Software böten sich Open Source-Programme oder Software as a Service-Lösungen (SaaS) an.

Meldung gespeichert unter: QSC

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...