Mitarbeiter von Siemens entdecken Stuxnet-Virus

Freitag, 8. Oktober 2010 10:54
Siemens

MÜNCHEN (IT- Times) - Der Computervirus Stuxnet hat laut <img alt="undefined" src="fileadmin/img/icons/external_link_new_window.gif" height="10" width="14"></img>Focus Online die IT-Systeme deutscher Firmen befallen. Auch Siemens- Mitarbeiter meldeten bereits Probleme.

15 Kunden von Siemens, von denen fünf ihren Firmensitz in Deutschland haben, hätten den Virus in ihren Anlagen entdeckt und dem Konzern gemeldet. Nach Angaben von Siemens bereite der Virus den Kunden keine Probleme mehr. Die Sicherheitslücke sei in Zusammenarbeit mit Microsoft vor Wochen geschlossen worden, indem ein Patch gegen den Virus entwickelt wurde. (röv/rem)

Meldung gespeichert unter: Siemens

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...