Mitac will zehn Mio. GPS-Geräte in 2009 verkaufen

Donnerstag, 2. Oktober 2008 15:21

Der taiwansche GPS- und Navi-Hersteller Mitac International hat sich ehrgeizige Ziele für das kommende Jahr gesetzt. So plant das Unternehmen nach Angaben von Mio Technology President Samuel Wang in 2009 zehn Mio. portable GPS-Geräte abzusetzen.

Laut Mitac seien die Preissenkungen bei portablen GPS-Geräten am Ende angelangt und man habe in den letzten Monaten erfolgreich die Lager räumen können, so Wang. In die USA und Europa gingen zuletzt 50 bis 60 Prozent der Gesamtproduktion, so das Unternehmen. Daneben gab Mitac, die unter der Marke Mio auftritt, eine Kooperation mit Far EasTone Telecommunications bekannt.  

Meldung gespeichert unter: Mitac

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...