Mitac will Tochterfirmen verschmelzen

Mittwoch, 9. Januar 2008 08:19

Der taiwansche GSP-Spezialist Mitac International will seine beiden Tochterfirmen Navman und Mio Technology verschmelzen und künftig nur noch unter einem Markennamen auftreten. Die Marke Navman soll dabei vor allem in Europa, aber auch in Australien und Neuseeland zunächst bestehen bleiben, heißt es bei der taiwanschen Gesellschaft.

In Amerika war Mitac zuletzt vor allem mit seiner Marke Mio erfolgreich und konnte Marktanteile gewinnen. Während man in Taiwan Marktführer in Sachen GPS-Produkte ist, gilt Mitac mit seinen beiden Kernmarken als die Nummer drei auf dem Weltmarkt hinter Garmin und TomTom.

Meldung gespeichert unter: Mitac

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...