Mitac will mit neuen GPS-Produkten punkten

Dienstag, 14. August 2007 18:39

Der taiwansche GPS-Spezialist Mitac International, der seine portablen Navigationsgeräte unter dem Markennamen Mio und Navman verkauft, will in Nordamerika mit Niedrig-Preisprodukten seinen Marktanteil im vierten Quartal 2007 deutlich steigern.

Wenn es nach den Planungen des Mitac-Managements geht, soll der Marktanteil dann von 8,0 auf 12,0 Prozent steigen, berichtet die chinesische Economic Daily News. Dies soll unter anderem durch fünf brandneue GPS-Geräte erreicht werden, die noch bis Jahresende auf den Markt kommen sollen. Mitac will hierdurch im weltweiten GPS-Markt zum zweitgrößten Zulieferer aufsteigen, heißt es in dem chinesischen Wirtschaftsblatt. Insgesamt will Mitac die Auslieferungszahlen von portablen Navigationsgeräten im zweiten Halbjahr 2007 verdoppeln. Das Unternehmen konkurriert im Weltmarkt mit den führenden Anbietern Garmin Ltd und TomTom.

Meldung gespeichert unter: Mitac

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...