MIS AG verkauft Tochtergesellschaften

Donnerstag, 30. Dezember 2004 12:20

MIS AG (WKN: 661240<MIX.FSE>): Die MIS AG, deutscher Anbieter von Software-gestützten Manager-Informationssystemen, will sich eigenen Angaben zufolge von den verlustbringenden Beteiligungen in Italien und England trennen. Die Gesellschaften stehen derzeit noch zu jeweils zu 100 Prozent im Besitz der MIS AG. Veräußert werden sollen die Anteile an der MIS AG Italia S.r.l. an die Systems Union Italy S.r.l., und die Anteile an der englischen MIS UK Ltd. und der RSL Business Solutions Ltd. an die englische Systems Union Ltd.

Neben der Veräußerung der Tochtergesellschaften soll auch der Geschäftsbetrieb der Chorus Gesellschaft für Informations- und Kommunikationstechnologie mbH zum Jahresende hin eingestellt werden. Die Chorus Gesellschaft schreibt derzeit erhebliche Verluste. (nab/rem)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...