Millicom: Senegal zieht Mobilfunk-Lizenz zurück

Freitag, 31. Oktober 2008 08:21
Millicom International Cellular (MIC)

Schlechte Nachrichten für den Mobilfunkspezialisten Millicom. Die Regierung im Senegal habe dem Unternehmen mitgeteilt, dass man zum 31. Oktober 2008 die bereits erteilte Lizenz für die Bereitstellung von Mobilfunk-Services im Senegal zurückziehen werde.

Millicom bietet seine Mobilfunkservices über seine Tochter Sentel GSM S.A. im Senegal an. Sentel setzt dabei auf seine Marke Tigo und betreute zuletzt rund 1,8 Mio. aktive Mobilfunkkunden. Durch den Beschluss seien weniger als fünf Prozent der weltweiten Umsätze und weniger als drei Prozent des operativen Gewinns betroffen, heißt es bei Millicom.

Meldung gespeichert unter: Millicom International Cellular (MIC)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...