Microsofts Zune feiert glanzloses Debüt

Mittwoch, 15. November 2006 00:00
Microsoft Logo (2014)

NEW YORK - Die Attacke des weltweit führenden Softwarehauses Microsoft (Nasdaq: MSFT, WKN: 870747) auf die Vormachtstellung von Apple Computer im MP3-Player-Markt scheint zumindest auf Anhieb gescheitert.

Wie US-Medien berichten, verkaufe sich Microsofts Zune nur in wenigen Shops in den USA sehr gut. Ein Run, wie beispielsweise auf die PlayStation 3 in Japan, blieb aus. Sowohl bei CompUSA als auch bei Virgin Megastore berichtet man von einer schleppenden Nachfrage. Besser scheint es für den Zune in Best Buy Elektronikmärkten zu laufen. Hier wird von einer stärkeren Nachfrage nach dem neuen iPod-Killer berichtet.

Microsofts Zune kommt mit einem 30 GB Speicher und ist in den Farben schwarz, weiß und braun verfügbar. Das Gerät wird mit einem integrierten Radio-Tuner und einer WiFi-Funktion ausgeliefert. Mit knapp 250 US-Dollar ist das Gerät preislich ähnlich angesiedelt wie das Konkurrenzprodukt aus dem Hause Apple.

Meldung gespeichert unter: Microsoft Zune

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...