Microsofts Outlook.com soll Hotmail.com ablösen

Mittwoch, 1. August 2012 08:26
Microsoft Outlook

REDMOND (IT-Times) - Der US Softwarekonzern Microsoft hat seinen Freemail-Dienst Hotmail überarbeitet und mit Outlook.com einen neuen Mailservice gestartet, der direkt mit Google und dessen Gmail- Service konkurrieren soll.

„Wir haben entschieden, dass es Zeit für einen neuen E-Mail-Service ist“, so Microsoft-Manager Brian Hall gegenüber AllThingsD. Viele Features auf Outlook.com wurden von Hotmail übertragen. Eine der wichtigsten Änderungen ist die Inbox, die nunmehr das Aussehen eines Desktopprogramms hat. Die Werbebanner erscheinen nunmehr in geringerer Anzahl und sind zudem kleiner. Hotmail und Outlook.com sollen zunächst nebenbei koexistieren. Langfristig wird jedoch Outlook.com der einzige Web-Mailservice von Microsoft bestehen bleiben. Hotmail-Anwender sollen dann auf den neuen Service wechseln. Wie Microsoft in einen Tweet mitteilt, haben sich bereits eine Million Nutzer für den neuen Outlook-Service registriert. (ami)

Meldung gespeichert unter: Microsoft

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...