Microsofts Office für Apples Mac und iOS verzögert sich

Mobile Apps

Freitag, 12. April 2013 08:03
Microsoft_white.gif

NEW YORK (IT-Times) - Ursprünglich wurde erwartet, dass Microsoft noch in diesem Jahr seine populäre Bürosoftware Microsoft Office für iOS und Android auf den Markt bringen wird. Diese Erwartungen scheinen sich für Office-Fans nicht zu erfüllen.

Ist die aufgetauchte Roadmap für die kommenden Office-Updates „Gimini“ korrekt, dürfte Microsofts Office für iOS und Android als auch Outlook für Windows RT erst später erscheinen. Office für den Mac könnte damit erst im Frühjahr 2014 auf den Markt kommen, Office für iOS sogar erst im Frühjahr 2014, so der Branchendienst ZDNet. Mit der Verschiebung von Office für iOS auf 2014 könnte Microsoft seinem neuen Betriebssystem Windows 8 eine neue Chance geben, sich am Markt zu etablieren. Inzwischen gilt Windows 8 als mitverantwortlich für die schwachen PC-Verkäufe in jüngster Zeit. (ami)

Meldung gespeichert unter: Microsoft

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...