Microsofts neue Xbox One kommt erst in 2014 nach Asien

Spielekonsolen

Mittwoch, 12. Juni 2013 08:27
Microsoft Xbox One

NEW YORK (IT-Times) - Der US-Softwarekonzern Microsoft hat es derzeit nicht leicht, mit seiner neuen Xbox One die Spielefans zufrieden zu stellen. Nachdem bekannt geworden war, dass die Xbox One um 100 US-Dollar teurer sein wird als die PlayStation 4 (PS4), gibt es nun erneut schlechte Nachrichten für asiatische Gamer.

Während die Xbox One im November noch in den USA auf den Markt kommen soll, werden sch Spielefans in Asien noch gedulden müssen. Hier ist der Verkauf der Xbox One später im Jahr 2014 geplant, wie das Wall Street Journal mit Verweis auf Microsoft-Manager Alan Bowman berichtet, der als Vice President für den Verkauf und Vertrieb verantwortlich zeichnet. Dabei werde die Xbox One dann anschließend in einzelnen asiatischen Märkten wie in Taiwan, Hongkong, Singapur, Südkorea und Indien verfügbar sein. Man wolle die Zeit nutzen, um lokalisierte Inhalte für die Kunden in Asien anzubieten, heißt es. (ami)

Folgen Sie uns zum Thema Microsoft und/oder Spiele und Konsolen via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: Microsoft

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...