Microsofts Moskau-Büro für eine Milliarde US-Dollar verkauft

Bürokomplex geht an O1 Properties

Mittwoch, 20. März 2013 14:12
Microsoft_blue.gif

MOSKAU (IT-Times) - Der Bürokomplex am weißen Platz in Moskau, in dem auch die russische Tochter des US-Softwarekonzern Microsoft seinen Sitz hat, ist für rund eine Mrd. US-Dollar an die russische Immobilienfirma O1 Properties verkauft worden, wie Reuters berichtet.

Der Verkauf wurde dem Bericht zufolge von der russischen Sberbank finanziert. Der Verkauf wurde von einem Konsortium der russischen VTB Capital, der Private Equity Gesellschaft TPG Holdings und dem Entwickler AIG/Lincoln vorangetrieben. Neben Microsoft hatten sich in dem Komplex, der in 2009 fertig gestellt wurde und eine Bürofläche von 76.000 Quadratmetern umfasst, auch die Berater PwC und Deloitte eingemietet. (ami)

Meldung gespeichert unter: Microsoft

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...