Microsoft zahlt weitere 100 Mio. Dollar an Novell

Mittwoch, 20. August 2008 09:33
Linux_logo.gif

REDMOND - Für den Linux-Spezialisten Novell macht sich die Kooperation mit dem US-Softwaregiganten Microsoft (Nasdaq: MSFT, WKN: 870747) bezahlt. Der Windows-Entwickler wird weitere 100 Mio. US-Dollar an Novell überweisen, nachdem die Nachfrage nach Novells Linux Open-Source Betriebssystem die bisherigen Erwartungen übertroffen hat.

Die entsprechenden Zahlungen sollen am 1. November erfolgen, heißt es. Im Rahmen des im Jahr 2006 geschlossenen Abkommens wurden Zahlungen von zunächst 240 Mio. Dollar vereinbart. Damals schlossen die beiden Firmen ein Abkommen, wonach man die Kompatibilität der beiden Produkte (Windows und Linux) verbessern wollte. Zielgruppe waren dabei insbesondere Firmenkunden, die sowohl Linux- als auch Windows-Server einsetzen.

Meldung gespeichert unter: Microsoft

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...