Microsoft zahlt 250.000 Dollar an Uni Nebraska für Wechsel auf Office 365

Mittwoch, 6. Juli 2011 15:19
Microsoft Logo (2014)

REDMOND (IT-Times) - Der US-Softwarekonzern Microsoft versucht offenbar potentielle Kunden mit größeren Geldbeträgen zum Wechsel auf Office 365, der Online-Version seiner populären Bürosuite, zu bewegen.

Wie die InformationWeek berichtet, hat Microsoft der University of Nebraska 250.000 US-Dollar überwiesen, damit die Uni von IBM Lotus Notes auf Office 365 wechselt und Google (Google Docs) außen vor lässt. Die Universität will dem Bericht zufolge alle Studenten der Fakultät in den nächsten 12 bis 18 Monaten auf Office 365 umstellen. (ami)

Folgen Sie uns zum Thema und/oder Microsoft via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: Microsoft

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...