Microsoft: Windows XP doch länger am Markt?

Donnerstag, 24. April 2008 15:34
Microsoft Logo (2014)

Microsoft denkt offenbar über eine Fristverlängerung für sein älteres Betriebssystem Windows XP nach. Windows XP sollte ursprünglich nach dem 30. Juni 2008 nicht mehr im Handel verkauft werden.

Laut Microsoft-Chef Steve Ballmer könne Microsoft diese Frist verlängern, sollten Kunden dies wollen. Bislang sei dies aber nicht der Fall, so Ballmer. Laut Microsoft verkaufen die meisten Händler inzwischen Computer, die mit dem neuen Betriebssystem Windows Vista bestückt sind.

Einige Kunden hätten aber im Handel weiterhin Windows XP verlangt und sich beschwert, dass dieses Produkt nicht mehr erhältlich ist, räumt Ballmer ein. Daher finde man im Geschäftsumfeld immer noch Situationen vor, dass Computer mit Windows XP gekauft werden.

Meldung gespeichert unter: Microsoft

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...