Microsoft: Windows wird für Tablet- und Smartphone-Hersteller kostenlos

Mobile-Betriebssystem

Freitag, 4. April 2014 08:49
Microsoft_WindowsPhone8.gif

SAN FRANCISCO (IT-Times) - Der US-Softwarekonzern Microsoft geht im Mobile-Bereich in die Offensive. Nachdem die Mobile-Sparte Nokia mit dem Lumia 930 ein neues Smartphone-Flagschiff präsentiert hat, gab das Unternehmen im Rahmen der BUILD Konferenz weitere Neuigkeiten bekannt.

Wie Microsoft CEO Satya Nadella mitteilt, werde man Windows künftig kostenfrei an OEM-Hersteller im Tablet- und Smartphone-Bereich anbieten. Damit wandelt Microsoft auf den Spuren von Google - der Suchmaschinenanbieter lizenziert Android bereits kostenlos an Hersteller. Für Microsoft eine schwierige Entscheidung, die der ehemalige Microsoft-Chef Steve Ballmer offenbar lange hinausgezögert hat. Doch aufgrund der nur langsam steigenden Marktanteile von Windows Phone hatte Microsoft nur sehr wenige Alternativen. Schon in den vergangenen Jahren hatte Microsoft seine Lizenzgebühren für Smartphone- und Tablet-Hersteller drastisch zusammengestutzt. Zuvor hatte Microsoft (Nasdaq: MSFT, WKN: 870747) eine Lizenzgebühr zwischen 5,0 und 15 US-Dollar pro Windows RT Tablet bzw. Windows Phone Smartphone von den Herstellern verlangt, so der Branchendienst Daily Tech.

Meldung gespeichert unter: Mobile

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...