Microsoft will schöne eigene Geschäfte

Elektronik

Montag, 26. November 2012 16:37
Microsoft Unternehmenslogo

REDMOND (IT-Times) - Apple macht es vor, Microsoft macht es nach: Der US-Softwarekonzern will zukünftig den direkten Kontakt zum Kunden pflegen. Zu diesem Zweck sollen reihenweise Filialen eröffnet werden.

Neuigkeiten wie beispielsweise dem Betriebssystem Windows 8 soll in den konzerneigenen Geschäften mehr Raum gegeben werden, sodass sich potentielle Kunden vor dem Kauf ausgiebig damit beschäftigen und sich beraten lassen können. Pünktlich zum Weihnachtsgeschäft eröffnet Microsoft nach Angaben der Welt Online 32 Filialen in den USA. Auch im europäischen Raum sollen Einzelhändler entstehen.

Ob der Plan der Microsoft Corp. (Nasdaq: MSFT, WKN: 870747) aufgeht oder die Initiative als platter Apple-Abklatsch aufgefasst wird, bleibt zunächst abzuwarten. (lsc/rem)

Folgen Sie uns zum Thema Microsoft und/oder Software via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: Microsoft

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...