Microsoft will MSN in China vorantreiben

Mittwoch, 11. Mai 2005 15:31
Microsoft Logo (2014)

SEATTLE - Der weltweit führende Softwarekonzern Microsoft (Nasdaq: MSFT, WKN: 870747) will zwei neue Ventures formen, um seinen MSN Internetservice in China zu voranzutreiben. Mit dem Vorstoß will sich Microsoft auch als vollwertiges Internet-Portal in China etablieren.

Gemeinsam mit Shanghai Alliance Investment (SAIL) will Microsoft zunächst MSN China gründen, welche anschließend das Internet-Portal MSN China betreiben soll. Microsoft bietet bislang MSN-Services, wie den Email-Dienst Hotmail und den Messenger in chinesischer Sprache an. Das neu geformte Venture soll das Angebot bezüglich Kommunikations- und Informationsservices aber deutlich erweitern. In diesem Zusammenhang will Microsoft unter anderem Vermögenswerte des chinesischen Mobilfunk-Softwareentwicklers TSSX übernehmen, um MSN-basierte Services auch Chinas 340 Mio. Mobilfunknutzer anbieten zu können.

Meldung gespeichert unter: MSN (The Microsoft Network)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...