Microsoft will mit der Digitalen Dividende Geld verdienen

Dienstag, 27. Dezember 2011 10:32
Microsoft Logo (2014)

REDMOND (IT-Times) - Der sich gerade neu erschließende Funkmarkt der Digitalen Dividende ist laut Microsoft ein Milliarden-Markt. Und man will sich eine Scheibe davon abschneiden.

Wie Dan Reed, Corporate Vice President von Microsofts Technology Policy Group gegenüber Business Insider bestätigte, werde man in der US-Stadt Wilmington bereits nächsten Monat als erster Anbieter im Rahmen der Digitalen Dividende (White Spaces) aktiv werden. Gerät und Service seien bereits von der US-amerikanischen Zulassungsbehörde (FCC) abgesegnet worden.

Meldung gespeichert unter: Microsoft

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...