Microsoft will künftig Apps und Spiele streamen

Streaming-Services

Mittwoch, 17. Dezember 2014 09:47
Microsoft Logo (2014)

REDMOND (IT-Times) - Der US-Softwarekonzern Microsoft arbeitet offen an einem neuen App- und Spiele-Streaming-Service. Das Projekt mit dem Codenamen „Arcadia“ soll das Projekt „Rio“ ablösen, wie der Branchendienst ZDNet erfahren haben will.

Microsoft hatte den Game-Streaming-Service „Rio“ im September 2013 präsentiert, jedoch nicht mehr weiterentwickelt. Nunmehr wagt Microsoft mit „Arcadia“ offenbar einen weiteren Anlauf, um im Bereich App- und Spiele-Streaming Fuß zu fassen. „Arcadia“ soll US-Medienberichten zufolge auf der Cloud-Plattform Windows Azure entstehen und im Gegensatz zu „Rio“ nicht nur Spiele, sondern auch Apps auf die Endgeräte der Anwender streamen können.

Meldung gespeichert unter: Apps

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...