Microsoft will Konkurrenz zu Apple´s Music Store

Montag, 26. Mai 2003 18:41
Microsoft Logo (2014)

Microsoft (Nasdaq: MSFT, WKN: 870747): Der US-amerikanische Softwarekonzern Microsoft plant nach Informationen von ZDNet, seine Musikplattform Winows-Media so weiter zu entwickeln, dass potentielle Online-Musikdienste möglichst bald in der Lage sind, ihren Kunden Musikstücke zum Kauf anzubieten.

Damit reagiert Microsoft auf den erfolgreichen Start des Music Stores von Apple, der innerhalb kürzester Zeit Millionen von Musikstücken online gegen Entgelte an den Mann gebracht hat. Momentan sieht sich Microsoft aber noch technischen Problemen gegenüber, die es erst zu lösen gilt. Dabei will man verstärkt mit Unternehmen aus der Unterhaltungsindustrie zusammen arbeiten. Eine offizielle Erklärung von Seiten des Unternehmens gab es bisher nicht. (dbr)

Folgen Sie uns zum Thema Microsoft, Software und/oder Music-Streaming via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: Music-Streaming

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...