Microsoft will Apps für Windows Phone pushen

Mobile Betriebssysteme

Donnerstag, 21. November 2013 12:37
Microsoft Unternehmenslogo

REDMOND (IT-Times) - Eine zu geringe Auswahl an Apps schreckt derzeit eine Reihe von Konsumenten vom Kauf eines Windows Phones ab. Nun verspricht Microsoft das Ökosystem des mobilen Betriebssystems bis Ende 2014 in den Griff zu bekommen.

Auch wenn Windows Phone BlackBerry mittlerweile als drittgrößtes mobiles Betriebssystem weltweit abgelöst hat, haben die Entwickler von Microsoft noch einiges aufzuholen, um die klaffende Lücke zu iOS und Android zu schließen. Viele bekannte Apps, wie zum Beispiel Quizduell, das derzeit große Erfolge feiert, sind für Windows Phone schlichtweg nicht zu haben. Zwar konnten große Namen wie Instagram oder Flipboard bereits integriert werden, im Vergleich zu iOS und Android bietet sich Windows Phone Nutzern jedoch keine große Auswahl an Apps. Microsofts Windows Phone-Verantwortlicher Joe Belfiore twitterte nun, dass man die Lücke zu den Platzhirschen bis zum Ende 2014 schließen werde. Bis dato werde man nicht mehr länger in der Misere sein, Entwickler zur Entwicklung von Windows Phone Apps überreden zu müssen.

Meldung gespeichert unter: Microsoft

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...