Microsoft will adCenter im Juni bringen

Freitag, 13. Januar 2006 09:20
Microsoft Logo (2014)

REDMOND - Seit dem Frühjahr vergangenen Jahres testet der US-Softwarekonzern Microsoft (Nasdaq: MSFT, WKN: 870747) mit dem adCenter seine eigene Technologieplattform zur Vermarktung von Suchmaschinenwerbung. Das System soll nunmehr offiziell im Juni in den USA an den Start gehen und in direkte Konkurrenz zu den von Google (AdSense) und Yahoo (Overture Services) angebotenen Services treten.

Zuletzt zeichnete adCenter bereits für 25 Prozent der vermittelten „sponsored Links“ auf den Suchergebnisseiten von MSN Search verantwortlich. Diese Zahl soll zum Juni dieses Jahres auf 100 Prozent klettern. In der Vergangenheit arbeitete Microsoft in diesem Zusammenhang mit der Yahoo-Einheit Overture zusammen, wobei dieser Kontrakt ebenfalls im Juni dieses Jahres ausläuft.

Meldung gespeichert unter: Bing Ads (Microsoft adCenter und MSN adCenter)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...