Microsoft: Web-basiertes Instant-Messaging in Hotmail

Mittwoch, 22. April 2009 09:03
Microsoft Logo (2014)

Nachdem Google und Yahoo bereits seit längeren Web-basiertes Instant-Messaging innerhalb ihrer kostenfreien Email-Servicedienste ermöglichen, hat der US-Softwarekonzern Microsoft nunmehr nachgezogen.

Nutzer können künftig direkt über ihr Hotmail-Account mit ihren Kontakten in Echtzeit kommunizieren. Das Öffnen der Kontaktliste über den Windows Live Messenger ist nicht mehr notwendig. Das neue Feature ist ab sofort für alle Nutzer in Brasilien, Kanada, China, Deutschland, den Niederlanden, Norwegen, in den USA verfügbar. Später soll das neue Hotmail-Feature auch für Anwender in Frankreich, Italien, Japan, Mexiko, Spanien und in England zur Verfügung stehen.

Meldung gespeichert unter: Microsoft

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...