Microsoft vor den Zahlen - Kooperation mit Esri

Softwarehersteller legt am 20. Juli 2017 seine Quartalszahlen vor

Montag, 17. Juli 2017 07:47

REDMOND (IT-Times) - Der US-Softwaregigant Microsoft wird noch in dieser Woche seine Zahlen zum vergangenen vierten Fiskalquartal 2017 vorlegen. Analysten erwarten einen neuerlichen Umsatzanstieg und einen höheren Gewinn.

Microsoft Logo (2014)

Zuletzt hatte Microsoft vor allem von seinem starken Wachstum seiner Windows Azure Cloud und seiner Office 365 Cloud profitiert. Auch in diesem Quartal rechnen Analysten hier mit hohen zweistelligen Zuwachsraten gegenüber dem Vorjahr. Zuletzt hatte Microsoft mit dem Azure Stack eine neue Hardware präsentiert, mit denen Firmenkunden Azure auf einer lokalen Maschine betreiben können.

Konkret rechnen Analysten für das vergangene vierte Fiskalquartal 2017 bei Microsoft mit einem Umsatzplus von 7,2 Prozent auf 24,26 Mrd. US-Dollar sowie mit einem Nettogewinn von 71 US-Cent je Aktie - im Vorjahr stand hier ein Nettogewinn von 69 US-Cent je Anteil zu Buche.

Meldung gespeichert unter: Quartalszahlen

© IT-Times 2017. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...