Microsoft vor Beteiligung an Bright Oceans

Dienstag, 3. Juli 2007 15:53
Microsoft Logo (2014)

SHANGHAI - Der US-Softwarekonzern Microsoft (Nasdaq: MSFT, WKN: 870747) steht offenbar unmittelbar vor dem Einstieg beim chinesischen Softwarespezialisten Bright Oceans Corporation. Wie das chinesische Unternehmen miteilt, verhandele man mit dem amerikanischen Softwarekonzern über eine Kooperation. Ein Abkommen sei jedoch noch nicht unterzeichnet, heißt es.

Wie das chinesische Internet-Portal Sohu berichtet, erwägt Microsoft rund 10 Mio. US-Dollar in das in Shanghai ansässige Softwarehaus zu investieren. Mit diesem Schachzug würde sich Microsoft einen Zutritt in den sich entwickelten 3G-Markt in China verschaffen. Bright Oceans produziert unter anderem Telekom-Sicherheitssysteme und Value Added Service (VAS) Lösungen. Bright Oceans unterhält in China Kooperationsverträge mit führenden chinesischen Telekomnetzbetreibern.

Meldung gespeichert unter: Mehrwertdienste (Value Added Services =VAS)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...