Microsoft: Vista verkauft sich besser als XP

Dienstag, 27. März 2007 00:00
Microsoft Logo (2014)

REDMOND - Der US-Softwarekonzern Microsoft Corp (Nasdaq: MSFT, WKN: 870747) kann einen erfolgreichen Start seines neuen Betriebssystems Windows Vista melden. Demnach konnte der Redmonder Softwarekonzern im Februar 20 Mio. Kopien seines neuen Betriebssystems absetzen.

Von der Vorgängerversion Windows XP konnte Microsoft zwei Monate nachdem Marktdebüt in 2001 lediglich 17 Mio. Einheiten verkaufen. Microsoft-Produktmanager Bill Mannion bezeichnete dann auch den Verkaufsstart von Vista „besser als erwartet“. Marktforscher aus dem Hause Gartner verwiesen jedoch darauf, dass sich auch der PC-Markt seither nahezu verdoppelt habe. Demnach hätte sich Vista sogar noch besser verkaufen müssen, erklärt Gartner-Forscher Michael Silver.

Wie der Analyst weiter vorrechnet, wurden im Jahr 2002 weltweit 51 Mio. PCs verkauft. Im laufenden Jahr rechnen Marktforscher damit, dass sich 96 Mio. Verbraucher einen neuen PC zulegen werden.

Meldung gespeichert unter: Windows Vista

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...