Microsoft verzichtet doch nicht ganz auf Nokia

Smartphones

Freitag, 24. Oktober 2014 11:07
Microsoft Logo (2014)

REDMOND (IT-Times) - Microsoft will noch länger von dem Namen Nokia profitierten - insbesondere im Bereich der Smartphones für Einsteiger. Gleichzeitig macht sich das US-amerikanische Softwareunternehmen bereit für Microsoft-Smartphones.

Unter dem Namen Microsoft Lumia will man langfristig gesehen Smartphones verkaufen. Dies berichtete die Senior Vice Präsidentin für Marketing im Bereich Mobile, Tuula Rytilä, im Rahmen des Nokia Conversation Blogs. So befinde sich nicht nur die ehemalige Nokia Devices & Services-Sparte, nun Microsoft Devices, in einer „Übergangsphase“, auch die globale Website und die sozialen Kanäle würden fundamentalen Änderungen unterzogen und bald unter dem Namen Microsoft Lumia laufen. Im April dieses Jahres hatte Microsoft Nokias mobile Sparte für rund sieben Mrd. US-Dollar erworben.

Meldung gespeichert unter: Smartphone

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...