Microsoft verstärkt Kampf gegen Piraterie

Montag, 20. Oktober 2008 09:27
Microsoft Logo (2014)

Der US-Softwarekonzern Microsoft verstärkt seinen Kampf gegen die Softwarepiraterie in China, wie chinesische Medien berichten. So plant Microsoft Maßnahmen bis zum 20. Oktober einzuführen, um das unerlaubte Kopieren von Windows XP Professional und seiner Bürosoftware Office einzudämmen.

Unter anderem sollen zwei Softwareupdates dafür sorgen, dass bei raubkopierten Windows XP Professional Versionen beim Hochfahren ein schwarzer Bildschirm erscheint. Zwar kann der Nutzer zurück auf den Desktop gelangen, jedoch würde sich dieser Vorgang alle 60 Minuten wiederholen, heißt es. Die Updates sollen sich automatisch auf jedem Rechner installieren, bei dem die automatische Update-Funktion aktiviert ist. 

Meldung gespeichert unter: Microsoft

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...