Microsoft verliert Patentstreit gegen VirnetX

Mittwoch, 17. März 2010 08:56
Microsoft Logo (2014)

DALLAS (IT-Times) - Ein Gericht in Texas hat den US-Softwarekonzern Microsoft dazu verurteilt, dem Unternehmen VirnetX Holding Corp 106 Mio. US-Dollar für die Verletzung von zwei Patenten zu zahlen.

Demnach soll Microsoft 71,75 Mio. US-Dollar für die Verletzung eines Patentes im Zusammenhang mit Methoden zur Erstellung eines VPN-Netzes zwischen zwei Computern zahlen. Weitere 34 Mio. Dollar werden fällig für die Verletzung eines Patentes in Verbindung mit der Etablierung eines solchen VPN-Netzes als Secure Domain Name Service. (ami)

Meldung gespeichert unter: Microsoft

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...