Microsoft verliert hochrangigen China-Manager

Donnerstag, 20. September 2007 15:21
Microsoft Logo (2014)

BEIJING - Der US-Softwarekonzern Microsoft (Nasdaq: MSFT, WKN: 870747) muss den Abgang von Timothy Chen verkraften, der als Leiter von Microsoft Greater China seinen Rücktritt bekannt gegeben hat.

Microsoft will nunmehr einen adequaten Ersatz für den Top-Manager suchen. Übergangsweise soll nunmehr der Leiter von Microsofts Forschungsabteilung in China, Zhang Ya-Qin, die Aufgaben als CEO und Leiter des China-Geschäfts übernehmen. Chen hingegen wird nunmehr als Chef zu NBA China wechseln und dort am 15. Oktober sein Amt als CEO antreten, berichtet das chinesische Internet-Portal Sohu.com.

Meldung gespeichert unter: Windows

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...