Microsoft verkauft 28 Mio. Xbox 360 bis Ende 2008

Dienstag, 6. Januar 2009 08:56
Microsoft_xbox_360.jpg

REDMOND - Der US-Softwarekonzern Microsoft (Nasdaq: MSFT, WKN: 870747) kann einen weiteren Meilenstein im Zusammenhang mit seiner Spielekonsole Xbox 360 melden Demnach gelang es dem Unternehmen bis Ende 2008 rund 28 Mio. Xbox 360 Videokonsolen weltweit abzusetzen. Damit überholte Microsoft den Rivalen Sony, dessen PlayStation 3 (PS3) sich nicht so gut verkaufte.

Auch der Online-Service Xbox Live erfreut sich offenbar großer Beliebtheit. Die Zahl der Xbox Live Mitglieder zog zuletzt auf mehr als 17 Mio. aktive Nutzer an, nachdem der Dienst vor dem Weihnachtsgeschäft 14 Mio. aktive Mitglieder verzeichnete. Nach Microsoft-Angaben geben die Online-Nutzer auch immer mehr Geld für Spieleservices aus. Demnach kletterten die Online-Ausgaben dieser Mitglieder um 84 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Inzwischen haben Nutzer mehr als eine Mrd. Dollar über Xbox Live ausgegeben, so Microsoft.

Meldung gespeichert unter: Microsoft

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...