Microsoft vergibt Auftrag an Trend Micro Inc.

Dienstag, 21. Dezember 2004 18:08
Trend Micro

Trend Micro Inc.(Nasdaq: TMIC, WKN: 915793), Anbieter von Antivirus- und anderer Sicherheitssoftware, wird in Zukunft für Microsofts e-Mail-Angebot „Hotmail“ die Antivirus- und Spamschutz-Prozesse übernehmen. Das vermeldete das Unternehmen am heutigem Montag. Damit verdrängt Trend Micro den Marktkonkurrenten McAfee aus der MSN-Sparte.

In Zukunft wird jeder Hotmail-Benutzer diese Schutzfunktionen beim Senden und Empfangen von e-Mails nutzen können, ohne das eigene Maßnahmen ergriffen werden müssen. e-Mail-Anhänge werden automatisch nach Viren durchsucht und auch Spam-Mails werden selbstständig gefiltert. Somit erspart man sich mühseliges Durchsuchen und Löschen der Posteingangsordner.

Meldung gespeichert unter: Microsoft Hotmail

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...