Microsoft verfehlt Verkaufsziel bei Windows Mobile

Freitag, 1. August 2008 15:22
Microsoft Logo (2014)

Der US-Softwarehersteller Microsoft hat eigenen Angaben zufolge die Verkaufserwartungen für sein mobiles Betriebssystem Windows Mobile im Fiskaljahr 2008, welches im Juni zu Ende gegangen war, verfehlt.

Demnach konnte Microsoft nur 18 Mio. Windows Mobile Lizenzen im vergangenen Fiskaljahr verkaufen, statt der bislang anvisierten 20 Mio. Lizenzen. Das Redmonder Softwarehaus macht hier Verzögerungen bei der Einführung neuer Handy-Modelle verantwortlich.

Einen Hersteller wollte Microsoft zwar nicht explizit nennen, Marktbeobachter glauben jedoch, dass an dieser Stelle Sony Ericsson und dessen Handy Xperia gemeint war. Auch das Marktdebüt des iPhone 3G dürfte sich negativ auf die Verkaufszahlen von Windows Mobile ausgewirkt haben, glauben Marktbeobachter.

Meldung gespeichert unter: Microsoft

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...